think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Erfolgreich ist relativ

Die französische Business School Insead kührte Steve Jobs, den CEO von Apple, zum erfolgreichsten Manager der Welt. Die Wissenschaftler untersuchten die Leistungen von 1999 Top-Managern auf der ganzen Welt, die ihr Amt nacht 1994 und vor 2008 angetreten hatten. Jobs gelang es, seit seinem Amtsantritt den Börsenwert von Apple um 150 Milliarden Dollar zu erhöhen und die Aktienrendite um mehr als 3.000 Prozent zu steigern. Zwar versteht die Insead-Studie unter Erfolg eher eine Shareholder-Value-Orientierung und nicht unbedingt explizites Engagement für Nachhaltigkeit, doch zeigen vor allem die 50 besten CEOs der Welt, dass sie nicht nur kurzfristige Kursausschläge verbuchen konnten, sondern sehr langfristig - viele von ihnen waren oder sind mehr als zehn Jahre in ihrer Position - den Unternehmenswert steigerten, denn im Schnitt erzielten sie während ihrer Amtszeit eine wechselkursbereinigte Aktienrendite von 997 Prozent. Auf die Liste der Top-10 hat es kein Manager aus Deutschland geschafft. Bester "deutscher" Manager ist der ehemalige RWE-Chef Harry Roels, ein gebürtiger Niederländer. Und auch wenn finanzieller Erfolg alleine relativ ist, vor allem, wenn man Kriterien wie soziales Engagement oder Umweltschutz zugrunde legt, ist der Apple-Chef zumindest ein Beispiel für besondere Kreativität. Darüber, dass Apple viele seiner technologischen Errungenschaften in chinesischen Fabriken unter mehr oder weniger kaum nachvollziehbaren Rahmenbedingungen produziert, schweigt das Unternehmen allerdings gerne. Top ist eben bei aller Rendite immer noch relativ ...
Manager-Ranking düpiert Deutschland, Spiegel Online 26.1.2010

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige