think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Nachhaltige Firmen und schwarze Schafe

In Sachen Nachhaltigkeit bewegt sich in den Unternehmen derzeit einiges, wie der Nachhaltigkeitsindex der Nachhaltigkeitsratingagentur Sustainalytics zeigt. Die Auswertung untersucht das Engagement von Dax-Unternehmen im Hinblick auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung. Eine Untersuchung der Harvard-Universität zeigt, dass die Nachhaltigkeitsstrategien von Unternehmen auch im Hinblick auf die Performance von Belang sind, denn nachhaltig ausgerichtete Firmen, die im Zeitraum von 1992 bis 2010 getestet wurden, zeigten eine um 2,3 Prozent bessere Performance als solche, denen die Thematik eher gleichgültig ist. Im Sustainalytics-Ranking behaupteten BMW und Henkel sich auf den Plätzen eins und zwei, doch es gab auch einige größere Bewegungen. Die Deutsche Bank stürzte - wegen fragwürdiger Geschäftspraktiken - beispielsweise von Rang 10 auf Platz 24 ab. Gerade dieses Beispiel dokumentiert auch die generelle Aufwärtsbewegung der Nachhaltigkeitsentwicklung, denn die Deutsche Bank erreichte die gleiche Punktzahl wie bei der letzten Erhebung 2009, doch haben sich viele andere Unternehmen seitdem eben deutlich verbessert. Fresenius wurde mit Platz 30 abgestraft aufgrund wachsender Spenden an Parteien. Volkswagen hingegen kletterte auf Platz 13, u.a. weil das Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stärker auf die Agenda setzte. Mehr Frauen in Führungspositionen und eine gesunkene Mitarbeiterfluktuation brachten Eon einen Aufstieg von Platz 20 auf Rang vier.
Schmuddelkind Deutsche Bank, FTD 23.2.12

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige