think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Schockstarre vor GenY

Managementprofessor Philipp Riehm diagnostiziert, dass viele deutsche Unternehmen mit Blick auf die Generation Y, die bis zu 35-Jährigen in der Arbeitswelt, in eine Schockstarre verfallen. Ein wunder Punkt sei das nach wie vor sehr hierarchiebasierte System vieler Firmen, gepaart mit Geheimniskrämerei und Kontrolle. Die GenY wolle indes ziemlich das Gegenteil: "Generell ist zu beobachten, dass sich junge Führungskräfte von Hierarchien, Machtdemonstration und Befehlsgewalt verabschieden. Sie wollen Mitarbeitern Gestaltungsspielräume eröffnen und abteilungsübergreifend arbeiten." Ein weiterer Aspekt, der bereits mittelfristig einen Kulturwandel notwendig erscheinen lässt: "Was die Generation Y maßgeblich von anderen Generationen unterscheidet, ist ihr Ziel- und Wertesystem. Die Jungen haben genau beobachtet, was mit den Älteren passiert ist. Dass die Älteren Arbeit als Selbstzweck verstehen und dafür häufig auch ihre Ideale aufgegeben haben, verstehen die Jungen nicht. Sie sehen in der Arbeit nicht nur Selbstzweck. Unternehmen, die ihre eigenen Werte und Ziele mit denen der jungen Mitarbeiter in Einklang bringen, werden zu den Gewinnern zählen. Dazu muss man die Generation Y verstehen."
"Die führen nicht effizient", Zeit online 2.1.15

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige