think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Wenn Mitarbeiter einfach aussortiert werden

Ein Artikel des Business Insider wirft wieder mal einen Blick auf die eher brutaleren Führungsmethoden großer Unternehmen. So liegen dem Portal nach eigenen Angaben Unterlagen von Amazon vor, aus denen hervorgehe, dass die Führungskräfte in ihren Bereichen jedes Jahr einen bestimmten Prozentsatz an Mitarbeitern, die nicht die erhoffte Leistung erbringen, wieder loswerden sollen. Das nennt man "unbedauerliche Abgänge", die entweder erfolgen, weil jemand von selbst kündigt, oder aber, wenn er gefeuert wird. Besonders krass an dem Ansatz ist, dass für jedes Jahr eine prozentuale Quote vorgegeben wird, die erfüllt werden müsse. Sollten zufällig alle Mitarbeitenden gut gearbeitet haben, trifft es dann also die etwas weniger Guten, die hinausbefördert werden. Man kann sich gut vorstellen, was für ein Arbeitsklima das mit sich bringt. Von der grundsätzlichen Menschenverachtung, die in diesem Denken mitschwingt, einmal ganz zu schweigen.
Der neue Amazon-CEO hat eine Rate, wie viele Menschen jährlich das Unternehmen verlassen sollen, zeigen interne Dokumente, Business Insider 8.7.21

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige