think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Alltagswirksamkeit von Meditation

Der Fernsehsender n-tv stellt in seinen News neue Forschungsprojekte vor, die die Alltagsrelevanz von Meditation ins Visier nehmen. So wird am Bender Institute of Neuroimaging gegenwärtig nach Beweisen gesucht, wie Meditation den Alterungsprozess des Gehirns verlangsamt, da dies interessant im Hinblick auf die Vorbeugung von Demenzerkrankungen sein könnte. Die die Forschungen haben bereits gezeigt, dass sich durch Meditation innerhalb weniger Wochen Gehirnstrukturen positiv verändern lassen - wird die Meditationspraxis allerdings eingestellt, verfliegen auch diese Wirkungen wieder. Die Neurowissenschaftlerin Tania Singer wiederum erforscht mit dem ReSource-Projekt gegenwärtig mit 160 Probanden, wie sich durch Meditation die für Mitgefühl verantwortlichen Hirnregionen verändern. Die Studienteilnehmer meditieren über neun Monate lang mindestens an sechs Tagen in der Woche. Singer möchte mit der Studie zeigen, dass es möglich ist, Kooperation und menschliches Miteinander durch Meditation zu verbessern - Fähigkeiten, die im Alltag grundsätzlich wichtig sind, auch wenn Menschen beispielsweise keinerlei spirituelles Interesse hegen.
Meditierende kommen in die Röhre, n-tv 27.12.13

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe Februar bis April 2022 mit dem Thema Wir leben zwischen den Zeiten - Menschliche Qualitäten, die es jetzt braucht

Anzeige