think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Wenn die Freizeit zum Stressfaktor wird

Freizeit ist zum Abschalten da, doch für mehr und mehr Menschen wird die freie Zeit jenseits von Job und familiären Verpflichtungen zur Stressfalle. Der Freizeit-Monitor 2022 hat deshalb in diesem Jahr insbesondere das Thema Stress in der Freizeit näher betrachtet. Laut der repräsentativen Studie fühlt sich bereits ein Drittel der Bevölkerung bei der eigenen Lebensplanung gestress. 2015 waren es noch rund 30 Prozent. Die Hälfte der Befragten leidet unter dem Gefühl, nicht genügend Zeit für sich selbst zu haben. Knapp die Hälfte sorgt sich um zu hohe Geldausgaben. Und 41 Prozent hadern mit ständiger Erreichbarkeit. Ständig gehetzt zu sein, dürfte auch viel mit der gestiegenen Internetnutzung zu tun haben, die für 97 Prozent der Befragten fester Teil des Alltags ist. Vor zehn Jahren traf dies nur auf die Hälfte der Bevölkerung zu. So tummeln sich zwei Drittel der Menschen auf den zeitfressenden Plattformen wie Facebook, TikTok oder Instagram. Gerade hier scheinen sich die User durch ihr Nutzerverhalten und die Inhalte, die sie posten, gegenseitig zu stressen. Zumindest empfindet das die Hälfte der bis zu 34-Jährigen so, in der Gesamtbevölkerung immerhin ein Drittel. Vor 40 Jahren war das Freizeitverhalten noch ein gänzlich anderes, ruhiger und analoger. Damals waren die beliebtesten Beschäftigungen Aktivitäten wie eine Zeitung zu lesen, etwas mit Freunden zu unternehmen oder ein Buch zu schmökern. Sie werden heute kaum noch regelmäßig ausgeübt. Der entpersönlichte Medienkonsum scheint seine ganz eigene Stressblase zu schaffen, von der sich immer mehr Menschen aufsaugen lassen. Immerhin die Hälfte der Befragten geht noch mindestens einmal die Woche spazieren oder in die Natur - wahrscheinlich würde es helfen, Aktivitäten wie diesen wieder einen höheren Stellenwert einzuräumen.
Deutsche fühlen sich zunehmend von ihrer Freizeit gestresst, spiegel.de 20.9.2022

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige