Leadership, Werte, Wandel - Workshop zu Spiral Dynamics 
Freitag, 28. März 2008 - Veranstaltungen
Am 27. September 2008 findet in Frankfurt am Main ein Workshop zu Spiral Dynamics statt. Veranstalter ist J.Kamphausen mit seiner Business-Buch-Reihe »inspire!« in Kooperation mit der Integralen Initiative Frankfurt sowie den Magazinen info3 und What is Enlightenment. Das Oberthema des Workshops, der von 10 bis 17.45 Uhr in der Teescheune, Alt-Niederursel 42, 60439 Frankfurt-Niederursel, stattfindet lautet: "Was kommt nach der Postmoderne? Der Sprung in die Integrale Perspektive" (Referent: Dr. Tom Steininger). Auf der Agenda stehen weitere Impulsreferate zu folgendenden Themen:
• Das Modell Spiral Dynamics - eine Landkarte für die Entwicklung von Bewusstsein (acht unterschiedliche Wertehierarchien und Weltbilder) (Referent: Rolf Lutterbeck)
• Spiral Dynamics in der Praxis - aktuelle Projekte des SD-Vaters Don Beck (Referentin: Dorothea Zimmer)
• Wachsende soziale Ungleichheit? Links-Ruck? Politik-Verdrossenheit? Unmoralische Eliten? Wie sich die aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen aus der Perspektive von Spiral Dynamics darstellen lassen (Referent: Sebastian Gronbach)
• Werte, Wandel, Leadership - Spiral Dynamics als "Reife"-Modell in Wirtschaft und Coaching (Referent: Rolf Lutterbeck)
• Für eine Spiritualität der Spirale - wie Spiral Dynamics der Spiritualität Beine macht (Referent: Dr. Tom Steininger)
Weitere Informationen und Anmeldung


[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Weiterbildung zum Integral Business Practitioner 
Dienstag, 22. Januar 2008 - Veranstaltungen
Die Integrale Initiative Frankfurt bietet in diesem Jahr eine neue modulare Weiterbildung zum Integral Business Practitioner an. Die Weiterbildung startet mit einem zweitägigen Einführungsworkshop, an den sich ein zweitägiges Seminar anschließt, in dem die für die integrale Theorie wichtigen Entwicklungsebenen wie Spiral Dynamics und die Selbstebenen nach Kegan und Loevinger vorgestellt werden. Der dritte Workshop widmet sich Typologien (insbesondere Metaprogramme) und dem Thema Selbstmanagement, und im vierten Ausbildungsblock wird es eine Vertiefung mit dem Schwerpunkt Führung und Change Management geben. Letztes Modul der Weiterbildung ist ein eintägiges Seminar zu einem Wahlthema, wobei hier die Bereiche integrale Psychotherapie, Pädagogik, Ökologie und Politik zur Auswahl stehen. Wer möchte, kann die Weiterbildung mit einem Testing abschließen.
Programm Integral Business Practitioner


[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Drei Workshops zu integraler Theorie und Praxis in Berlin 
Freitag, 21. September 2007 - Veranstaltungen
Das ISBerlin bietet von Oktober bis Dezember 2007 eine dreiteilige Workshop-Reihe zur integralen Theorie und Praxis von Ken Wilber an, die sich für Einsteiger anbietet, die nach einem weitreichenden Überblick über die Ansätze des amerikanischen Philosophen suchen. Auf der Agenda der jeweils dreitägigen Workshops stehen das AQAL-Framework als integrale Basis sowie integrale Spiritualität und integrale Lebenspraxis. Für die Buchung aller drei Veranstaltungen gibt es einen Rabatt.
Integrale Seminare ISBerlin

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
forum humanum für menschengerechte Organisationen 
Dienstag, 5. Juni 2007 - Veranstaltungen
Das im Januar 2007 gegründete forum humanum, ein Aktionsbündnis, das sich die "Neubelebung von Kreativität und Gestaltungskraft in menschengerechten Organisationen" zum Ziel gesetzt hat, lädt am 21./22. Juni 2007 in Wiesloch zu seiner Auftaktveranstaltung "Gehirn + Organisation - Betrachtungsweisen im Dialog" ein. Auf der Agenda stehen Themen wie "Organisationsprinzipien in sozialen Gruppen und Institutionen" (Prof. Dr. Harald Welzer, Universität Witten-Herdecke), "Organisationsprinzipien im Gehirn" (Prof. Dr. Gerald Hüther, Universitäten Göttingen und Mannheim/Heidelberg) und "Unternehmenskultur, Organisation und Prozesse globaler Unternehmen" (Dr. Jürgen Tenckhoff, Deutsche Telekom AG).
Weitere Informationen

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Mehr Leidenschaft im Job: "Passion Test" 
Montag, 30. April 2007 - Veranstaltungen
Was unterscheidet erfolgreiche Unternehmer und Führungskräfte von denen, die nur Mittelmaß sind? Warum erreichen manche Mitarbeiter im Job alles, was sie sich wünschen, während andere nur auf Sparflamme kochen? LEIDENSCHAFT! Denn wer für eine Aufgabe brennt, weil er das tut, was er wirklich will, kann ohne Anstrengung alles erreichen. Der von Janet und Chris Attwood entwickelte “Passion Test” weist den Weg zu mehr Glück, Erfolg und Erfüllung in Beruf und Privatleben. Mit einem strukturierten, einfachen Leitfaden hilft er zu erkennen, was Sie wirklich wollen – indem Sie Klarheit darüber gewinnen, wer Sie sind. Die Autoren stellen ihre Methode im Rahmen ihrer Deutschland-Tour im Mai 2007 in mehreren deutschen Großstädten vor.
"Passion-Test"-Termine im Mai 2007

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Best Practice: CSR im Mittelstand 
Mittwoch, 4. April 2007 - Veranstaltungen
Zu einem Workshop "Zukunft Mittelstand! Erfolgsfaktor gesellschaftliches Engagement" lädt die AGP-Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft in der Wirtschaft e.V. am 17 April in Berlin ein. Auf der Agenda stehen CSR-Strategien für Marketing und Kommunikation in mittelständischen Unternehmen. Fallbeispiele zu Modellen der Mitarbeiterbeteiligung, Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor oder unternehmerischer Verantwortung im regionalen Kontext runden das Programm ab.
Workshop-Programm

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Studiengang Management, Philosophy and Economics in Frankfurt 
Mittwoch, 21. März 2007 - Veranstaltungen
Die Frankfurt School of Finance & Management bietet künftig einen neuen Bachelor-Studiengang "Management, Philosophy and Economics" an, der einen Spannungsbogen zwischen wirtschafts- und geisteswissenschaftlichem Denken schlagen soll. "Um nachhaltige Antworten auf die großen Fragen der Zeit zu entwickeln, müssen wir die Ursachen für die Probleme erkennen und verstehen. Hierfür reicht ökonomisches Wissen allein nicht aus. Soziale und interkulturelle Kompetenzen sowie vor allem der Umgang mit unterschiedlichen Wertesystemen sind absolut notwendig. All dies lernt man im MPEBachelor!”, wirbt der Chefvolkswirt der Deutschen Bank Prof. Norbert Walter in der Broschüre der Hochschule für den Studiengang. Unfreiwillig tief blicken lässt die Beschreibung zur Zielgruppe, in der es heißt, MPE sei vor allem für Studierende die richtige Wahl, wenn sie "daran interessiert sind, sich neben spezialisiertem Fachwissen grundsätzliche analytische Fähigkeiten anzueignen". Da möchte man schon nachfragen: Sollte das nicht für alle Management- und Wirtschaftsstudiengänge gelten?
Am 2. April bietet die Frankfurt School of Finance einen Info-Abend zum neuen Studiengang an.
Webseite zum Studiengang der Frankfurt School of Finance

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Seminar Business Ethics & Compliance Management 
Dienstag, 6. März 2007 - Veranstaltungen
Das Zentrum für Wirtschaftsethik bietet vom 13. bis 15. Juni 2007 in Konstanz ein Seminar zum Thema "Business Ethics & Compliance Management" an. Auf dem Lehrplan stehen Rechtsnormen und Standards, der Aufbau effektiver Compliance Programme, die Implementierung eines Werte-Managements und dessen nachhaltige Umsetzung sowie der Stakeholder-Dialog. Die Teilnehmer erhalten eine Übersicht über den aktuellen Stand der internationalen Corporate Governance- und Business Ethics-Diskussion.
Weitere Informationen zum Seminar

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink

Zurück Weiter