Kongress Visionäres Wirtschaften in München 
Montag, 19. September 2011 - Veranstaltungen
Am 15. und 16. Oktober 2011 findet in München der erste Kongress “Visionäres Wirtschaften” statt. Auf der Agenda stehen Vorträge und Workshops zu wirtschaftlicher Transformation, neuer Leadership, ganzheitlichem Wachstum, sozialer Verantwortung sowie dem Potential innerer Weisheit für das wirtschaftliche Handeln. "Wenn wir Krisen dazu nutzen, neue, effektive und menschliche Methoden umzusetzten, kann sich für jeden einzelnen und die Gesellschaft ein Tor zu ganz neuen Möglichkeiten öffnen – das gilt gerade für Organisationen und Unternehmen, in denen viele Menschen zusammen etwas größeres schaffen!", so das Motto des Kongresses, der von der Betriebswirtin und Marketingexpertin Adriana Casas und der Volkswirtin und Kapitalmarktexpertin Ulrike Syamken. Zu den Referenten gehören der Führungskräfte-Berater und Zen-Lehrer Paul J. Kohtes, der Gründer der Trendplattform KarmaKonsum Christoph Harrach, der Autor und Berater Karl Gamper, der mit seinem Buch "So schön kann Wirtschaft sein" ein neues Denken im Business propagiert, sowie zahlreiche weitere Praktikerinnen, die bereits neue Business-Modelle und -Methoden praktizieren.
Weitere Informationen zum Kongress und Anmeldung

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Spirituelle Intelligenz im Business 
Dienstag, 19. April 2011 - Veranstaltungen
Am 24. Mai 2011 findet in der Humboldt-Viadrina School of Governance in Berlin ein Vortrag mit Cindy Wigglesworth zum Thema Spirituelle Intelligenz statt. Wigglesworth arbeitet mit ihrem Beratungsunternehmen Deep Change seit Jahren zu dem Thema und hat ein Modell entwickelt, das die verschiedenen Formen von Intelligenz, also auch kognitive und emotionale Intelligenz, in ein Verhältnis zueinander setzt. Auf dieser Basis entwickelte sie auch einen Test zur Spirituellen Intelligenz, mit dem sich verschiedene Indikatoren messen und so die entsprechenden Potentiale evaluieren lassen. Wigglesworths Arbeit gilt dabei vor allem der Bedeutung von Spiritueller Intelligenz im Business und ihrer Entwicklung im Hinblick auf Leadership-Qualitäten.
Informationen zur Veranstaltung

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Studium Integrale Spiritualität 
Montag, 14. März 2011 - Veranstaltungen
Wie bereits mehrfach berichtet, mehren sich die Studien, die positive Wirkungen von Meditation in ganz alltagspragmatischen Lebenszusammenhängen aufzeigen. Gerade die Neurowissenschaften betrachten dabei die Meditationspraxis häufig als eher neutrale Methode, losgelöst von den spirituellen Kontexten, aus denen sie stammt. Das hat den Vorteil, dass sich nun auch Zielgruppen für das Thema zu interessieren beginnen, die sich selbst eher als spirituelle Skeptiker betrachten. Allerdings birgt es auch gewisse Schwierigkeiten, den Meditation hat viel mit Persönlichkeitsentwicklung insgesamt und unseren Vorstellungen vom Menschsein auf einer ganz allgemeinen Ebene zu tun. Wer nur meditiert, um sich selbst zu optimieren, tappt leicht in die Falle der in unserer Gesellschaft verbreiteten materialistischen Grundhaltung. Sicherlich kann man durch Meditation im Alltag effizienter werden, aber das ist nicht ihr Zweck. Basierend auf der Integralen Theorie des amerikanischen Philosophen Ken Wilber hat sich in den letzten Jahren ein sehr komplexes System der Betrachtung entwickelt, das es ermöglicht, die Wechselwirkungen von Innen und Außen, von Meditation und Wirken in der Welt, angemessener zu betrachten und damit ganzheitlich umzugehen. Allen, die das Thema interessiert, möchte ich den Studiengang Integrale Spiritualität ans Herz legen, der im Mai 2011 zum zweiten Mal am Benediktushof Holzkirchen durchgeführt wird. Die Weiterbildung bringt Theorie und Praxis, wissenschaftliche Forschung und spirituelle Erfahrung, sachlich zusammen und zeigt übergeordnete Kontexte auf. In der Ausschreibung heißt es u.a.: "Zum einen ist dieser Studiengang ein Übungsweg, bei dem die TeilnehmerInnen selbst ausführlich Gelegenheit haben, viele Facetten einer integralen Spiritualität unter sachkundiger Anleitung selbst zu praktizieren und zu leben. Zum anderen ist der Studiengang auch ein Studium, bei dem fundiert Kenntnisse darüber vermittelt werden was integrale Spiritualität ist, auf welchen wissenschaftlichen Grundlagen sie beruht, und wie man sie selbst weiter vermitteln kann. Es geht sowohl um eine Spiritualität des Seins wie auch eine Spiritualität des Werdens, und einer Verbindung von beidem im eigenen Leben."
Kursprogramm des Benediktushofs

[ 1 Kommentar ]     Permalink
Zen, Gesundheit, Lebensenergie 
Freitag, 17. Dezember 2010 - Veranstaltungen
Die Zen Leadership School bietet eine Seminarreihe speziell für Führungskräfte an, die auf die ganzheitliche Gesunderhaltung ausgerichtet ist. "Zen ist ein mentales Training, das in Asien seit mehr als 2.500 Jahren von der Elite praktiziert wird. Wir nutzen die japanische Meditationstechnik zur Stressbewältigung im europäischen Kontext. Im Berufsalltag hat sich gezeigt, dass schon 25 Minuten Meditation täglich ausreichen, um mit dieser mentalen Verankerung in der eigenen Mitte Stärke und Gelassenheit zu schöpfen. Rund zwei Drittel unserer Seminarteilnehmer haben das Zen-Training nachhaltig in ihr Leben integriert. Ihre Erfahrung zeigt: Die Konzentration auf das Wesentliche führt zu mehr Ausgeglichenheit und effizienterem Arbeiten", so Initiator Helmut Rümke. Das Seminar verbindet die Zen-Praxis mit einem fachübergreifenden Gesundheitscoaching und beinhaltet körpertherapeutische Anwendungen, ärztliche Beratung zu Ernährung und Gesundheit sowie einen Stoffwechsel-Check-up. Für 2011 steht der dreitägige Kurs an drei Terminen auf dem Programm.
Weitere Informationen zum Seminar

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Spirituelle Intelligenz - Danah Zohar kommt nach Deutschland 
Mittwoch, 23. Juni 2010 - Veranstaltungen
Sie gehört zu den Vorreitern der Erforschung menschlicher Entwicklung und hat mit ihren Arbeiten zur spirituellen Intelligenz weltweit Maßstäbe gesetzt - beim diesjährigen Celebrate Life Festival wird die Quantenphysikerin und Management-Beraterin Danah Zohar ihre zukunftsweisenden Erkenntnisse persönlich vorstellen. Am 3. August 2010 hält sie bei dem Festival in Oberlethe bei Oldenburg einen Vortrag zum Thema “Spiritual Intelligence and the Evolution of Consciousness” und gibt einen Workshop zu “Spiritual Intelligence and the Evolution of Self”. Für an einem neuen Spirit im Business Interessierte bietet das Festival, das vom 30. Juli bis 8. August läuft, darüber hinaus einen Treffpunkt “Wirtschaft und Bewusstsein” mit Mini-Workshops, Diskussionen und Präsentationen zum Thema.
Weitere Informationen zur Veranstaltung

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Vortrag zum Thema Wir-Kultur und Business 
Dienstag, 13. April 2010 - Veranstaltungen
Und hier eine Ankündigung in eigener Sache: Am 19. April 2010 bin ich zu Gast beim Integralen Forum Berlin, wo ich gemeinsam mit Initiator Matthias Ruff der Frage nachgehen werde, welche Bewegungen hin zu einer neuen Wir-Kultur sich gegenwärtig in Wirtschaft und Gesellschaft manifestieren. Ich und Wir stehen in der Integralen Theorie Ken Wilbers als gleichberechtigte Seinsperspektiven nebeneinander, doch im Alltag westlicher Gesellschaften dominiert zumeist eine Ego-Perspektive. Der Soziologe Amitai Etzioni propagierte kürzlich diesbezüglich die Notwendigkeit einer spirituellen Wende, sein Fachkollege Jeremy Rifkin spricht in seinem jüngsten Buch von der empathischen Zivilisation und der Entwicklung eines globalen (integralen) Bewusstseins. Im Dialog begeben sich Nadja Rosmann und Matthias Ruff auf eine integrale Erkundungstour, die Fragen nachgeht, wie sich ein solches Bewusstsein entfalten kann bzw. welche Impulse relevant sind, eine differenzierte und reife Wir-Kultur zu erzeugen, jenseits von Egozentrik und Kollektivismus. Beispiele aus der Wirtschaft werden dabei zeigen, welche alternativen Modelle und Praktiken sich bereits bewährt haben. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit Körper- und Atemübungen aus dem Yoga und einer Meditation zum Thema, der Vortrag folgt ab 20 Uhr.
Weitere Informationen zur Veranstaltung

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Die Eigentumsfrage im Kapitalismus 3.0 
Mittwoch, 17. März 2010 - Veranstaltungen
Heute eine Ankündigung in eigener Sache: Am 20. Mai 2010 laden das Magazin info3, die Triodos Bank, Wala und die GLS Treuhand zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur "Eigentumsfrage im Kapitalismus 3.0" nach Frankfurt ein. Im Zuge der notwendigen Transformation des Kapitalismus hin zu einer global und nachhaltig ausgerichteten Ökonomie der Zukunft spielt die Frage nach dem Eigentum eine entscheidende Rolle. Die Veranstaltung thematisiert neue Denkanstäze und Fallbeispiele aus der Unternehmenswelt. Ich werde den Einführungsvortrag zum Thema "Wandel fängt beim Denken an - wie eine neue 'Wir-Kultur' die Wirtschaft zukunftsfähig machen kann" halten. Alexander Schwedeler von der Geschäftsleitung der Triodos Bank, Frankfurt, wir über Erfahrungen der Bank mit neuen Formen des Eigentums berichten. Dr. Philip Lettmann von der Wala GmbH zeigt auf, wie eine Stiftung für ein Unternehmen zur Alternative gegenüber dem Privateigentum werden kann. Und Dr. Antje tönnis von der GLS Treuhand, Bochum, gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Gemeingüterwirtschaft. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Saalbau Gallus, Frankenallee 111, Frankfurt am Main, und dauert bis 18.30 Uhr.
Weitere Infos und Anmeldung

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink
Jahrestagung Integrales Forum im Juni in Berlin 
Montag, 15. März 2010 - Veranstaltungen
Vom 18. bis 20. Juni 2010 findet in Berlin die Jahrestagung des Integralen Forums statt, die in diesem Jahr unter dem Motto “Aufklärung und Erleuchtung - Wissen und Weisheit für eine nachhaltige Welt” steht. Das Programm bietet eine Mischung aus Vorträgen, Workshops und Integraler Lebenspraxis. Auf der Agenda stehen Themen wie Integrale Ökologie, Klimawandel und Spiritualität, Unique Self und Big Mind, Integrale Suchtgenesung, Integrale Pädagogik und Erwachsenenbildung. Zwei Business-Workshops beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von integraler Psychotherapie und Coaching sowie mit Zustandsmethoden im Businesskontext, Aufstellungen und Big Mind.
Weitere Informationen und Anmeldung

[ Kommentar hinzufügen ]     Permalink

Zurück Weiter