think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Achtsamkeit bei Amazon

Nun möchte auch Amazon achtsamer werden. Im Rahmen seines betrieblichen Gesundheitsprogramms "Working Well", das bereits von rund 860.000 Mitarbeitern an 350 Standorten des Unternehmens genutzt wird, haben Beschäftigte künftig die Möglichkeit, in Wellness-Zonen an so genannten "AmaZen-Stationen" auch Achtsamkeitsprogramme zu üben. Das Meditationsangebot ist Teil eines betrieblichen Gesundheitsmanagements, das körperliche, geistige und ernährungsphysiologische Unterstützung bietet. Mit den bereits seit längerem angebotenen Körperübungen gelang es dem Unternehmen nach eigenen Angaben, Erkrankungen des Bewegungsapparats innerhalb eines Jahres um 32 Prozent zu reduzieren. Es ist natürlich zu begrüßen, wenn Firmen sich um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern. Neben Meditation tragen allerdings auch ein angemessenes Gehalt und entstresste Arbeitsabläufe zum psychosozialen Wohlbefinden bei, ein Bereich, in dem Amazon sich qua Geschäftsmodell bisher noch nicht sonderlich positiv hervorgetan hat.
Amazon startet WorkingWell, um seine Mitarbeiter glücklich und gesund zu halten, Techno-Guru 18.5.21

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige