think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2023

© Dr. Nadja Rosmann 2023
Impressum / Datenschutz

In der Arbeitswelt wird meist darauf geschaut, wie Mitarbeitende möglichst produktiv sein können. Private Bedürfnisse und soziales Drumherum werden da leicht als unnötige Ablenkungen betrachtet. Wie wesentlich jedoch das soziale Erleben von Menschen auch für ihre Arbeitsfähigkeit ist, zeigt nun eine neue Studie. Dabei stellten die Wissenschaftler fest: Für Menschen mittleren und höheren Alters fördert ein gutes Sozialleben signifikant die Arbeitsfähigkeit. Körperliche Fitness leistet in mittleren ...

Wenn wir auf das Leben schauen, sind es oft die großen Schöpfungsakte, die uns begeistern. Wenn es uns gelingt, etwas Neues in die Welt zu bringen, etwas zu schaffen, haben wir das Gefühl von Wesentlichkeit. In einem Beitrag für das Philosophie Magazin kehrt Johan Wientgen den Blick um und betrachtet die kleinen Akte der Fürsorge, des Sich-Kümmerns. Und zeigt, dass letztlich diese es sind, die das Leben zusammenhalten. "Dinge zu reparieren und nicht wegzuschmeißen, ist seit Beginn der menschlichen ...

Immer mehr Menschen probieren dank der Fülle an Meditationsapps, die heute zur Verfügung stehen, wie es ist, regelmäßig Achtsamkeitsübungen zu machen. Doch über die längerfristigen Prozesse, die sich dadurch entfalten können, wird eher wenig gesprochen. Auf dem Online-Portal Utopia berichtet Benjamin Hecht nun von einem 100-tägigen Selbstversuch. Seine Erfahrungen können vielleicht anderen Übenden dabei helfen, ihre eigenen Erlebnisse beim Meditieren besser zu verstehen. Wo viele Studien allein ...

Meetings sind so etwas wie die Keimzelle der Zusammenarbeit in Unternehmen, denn sie eröffnen die Räume, die Mitarbeitende brauchen, um sich abstimmen und gemeinsam miteinander die Aufgaben des Berufsalltags zu bewältigen. Doch die Realität ist oft eine andere. Lange Zusammenkünfte mit fragwürdigem Ausgang, gelangweiltes Zusammensitzen, bis das angesetzte Zeitfenster endlich vorüber ist - wohl die meisten Menschen merken im Job, dass nicht wenige Meetings schlicht unproduktiv sind. "Eigentlich ...

Erinnern Sie sich noch an diese kleinen viereckigen Kaubonbons, die gewöhnlich an Fastnacht von den Festwagen geworfen werden? Als Kind habe ich die Dinger geliebt, wenngleich es immer ein wenig fuddelig war, aus vergleichsweise viel Papier das bisschen Leckerei herauszufriemeln. Diese Kaubonbons gibt es noch heute und sie sehen immer noch nahezu genauso aus. Auch die Geschmacksrichtungen - Zitrone, Orange, Himbeer, Kirsche - sind immer noch die gleichen wie in meiner Kindheit. Kürzlich bekamen ...

Für alle, die gegenwärtig stark unter Stress stehen, gibt es aus der Forschung eine gute Nachricht. Denn die Entwicklungspsychologie zeigt: Für die meisten Menschen sinkt das Stresserleben mit der Zahl der Lebensjahre. Einer amerikanischen Langzeitstudie zufolge fühlen sich viele Menschen vor allem in jungen Jahren besonders gestresst. Menschen in ihren 20ern etwa erleben an 40 bis 45 Prozent aller Tage Stressoren. Für die ältere Generation, die bereits die 70er erreicht hat, trifft dies nur an ...

Wenn wir über unsere Zukunft sprechen, ist Nachhaltigkeit ein Top-Thema, denn ohne einen regenerativeren Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen wird es für die Menschheit auf diesem Planeten immer enger. Die Bertelsmann Stiftung hat in ihrem Sustainability Transformation Monitor untersucht, wie Unternehmen auf diese Entwicklung reagieren. Von den Befragten aus der Realwirtschaften glauben 46 Prozent, dass das Thema Nachhaltigkeit inzwischen ganz oder überwiegen in ihrem Unternehmen verankert ...

Was wollen ambitionierte Berufseinsteiger? Es ist eine Frage, die viele Unternehmen, die zunehmend unter Nachwuchssorgen leiden, beschäftigt. Eine Umfrage der TUM School of Management in München unter 700 Master-Studierenden zeigt: Einerseits wollen die Wirtschaftsfachleute spannende Karrieren, aber Freiräume bei der Gestaltung ihres Arbeitsumfeldes sind ihnen gleichermaßen wichtig. Inhaltlich interessiert sich der Nachwuchs vor allem für die Arbeitsfelder Strategie, Finanzen und Digitales. Das ...

Die wachsenden finanziellen Belastungen, die Haushalte zu stemmen haben, verändern die Lebensmöglichkeiten vieler Menschen. Und es zeichnet sich immer mehr ab, dass viele künftig den Gürtel enger schnallen müssen. Eine Repräsentativuntersuchung des Finanz-Informationsdienstes CRIF zufolge rechnen zwei Drittel der Befragten damit, beim Lebensmittelkauf oder bei den Ausgaben für Heizung und Auto absehbar sparen zu müssen. Ein Drittel rechnet damit, den gewohnten Lebensstandard nicht länger halten ...

Wohl jede.r kennt das unschöne Gefühl, wenn man im Umgang mit anderen Menschen einen Fehler gemacht oder ihnen sogar geschadet hat. Schuldgefühle sind dann die Folge, und diese schmerzen oft über lange Zeit. Eine Studie der Universität Basel kommt nun zu überraschenden Erkenntnissen, wie sich diese Schuldgefühle vielleicht lindern lassen: mit Placebos! Die Wissenschaftler ließen ihre Versuchspersonen ein Geschehnis aus ihrem Leben aufschreiben, das in ihnen zu Schuldgefühlen geführt hatte, die ...

Stacks Image 3