think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2023

© Dr. Nadja Rosmann 2023
Impressum / Datenschutz

Die subtile Macht des Geldes

In vielen modernen Partnerschaften teilen die Partner heute ihr Einkommen, wenn beide unterschiedlich viel Geld verdienen. Unter dem Strich hat jedoch meist die Person das Sagen, die das meiste Geld verdient - und das ist vielen Beteiligten gar nicht bewusst. "Die Person, die mehr einzahlt, weil sie mehr verdient oder Einkünfte aus anderen Quellen hat, hat in der Regel auch mehr Zugriffsrecht auf das Konto. Ein gemeinsames Konto ist kein Beweis dafür, dass beide sich gleichermaßen bedienen können", so sie Ökonomin Miriam Beblo. Sie testete mit einem Experiment, wie Paare mit geschenktem Geld umgehen. Einmal erhielten beide Partner jeweils für sich einen Betrag zur eigenen Verfügung, das andere Mal wurde das Geld explizit einer der beiden Personen ausgehändigt. Dabei zeigte sich, dass in den meisten Fällen, die Person, die das Geld erhalten hatte, mehr Einfluss auf seine Verwendung ausübte. "Im Experiment ging es eben nicht um ein Arbeitseinkommen, sondern um einen zusätzlichen Gewinn, der den Teilnehmern in den Schoß fällt. Jetzt wissen wir aber aus der Literatur, dass Menschen Geld, das sie durch eigene Leistung verdient haben, einen höheren Wert beimessen als Geldgeschenken. Von einem Geschenk ist man eher bereit, etwas abzugeben. Wenn man das zusammennimmt, könnte man sogar vermuten, dass wir nur die Spitze des Eisbergs gesehen haben", erklärt Beblo. Es könnte also gut sein, dass wir uns als wesentlich gleichberechtigter wahrnehmen, als wir eigentlich sind beziehungsweise handeln. Interessant wäre, auch einmal die gesellschaftliche Bedeutung dieses Experiments weiter zu erforschen. Welche Bedeutung hat diese direkte Verfügungsgewalt über Geldmittel, dem in modernen Gesellschaften wichtigsten Medium für Teilhabe (an der Konsumgesellschaft), für Gestaltungsfähigkeit? Regiert Geld die Welt?
Paare scheitern daran, ihr Geld gerecht zu teilen, SZ 17.3.17

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige