think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2023

© Dr. Nadja Rosmann 2023
Impressum / Datenschutz

Wachstumsdenken hinterfragen

Die taz hat eine Artikelserie zum Thema "Grenzen des Wachstums" initiiert, in der sie die gängigen Wirtschaftsparadigmen kritisch hinterfragt und aufzeigt, welche komplexen Interdependenzen wirtschaftliches Denken und Handeln prägen. Als ein Grundübel kapitalistischer Modelle wird die Zinserwartung angeführt, die fast schon zwangsläufig die Notwendigkeit stetigen Wachstums mit sich bringt. Wachstumskritiker hingegen fordern, die Wirtschaft so anzulegen, dass sie einen Zustand des Gleichgewichts erreichen kann - beispielsweise durch eine Umverteilung von Arbeit, Zeitautonomie und eine neue Konsumkultur. Denkt man diese Perspektive weiter, landet man schnell an dem Punkt, an dem das Prinzip des heutigen Kapitalismus ganz grundsätzlich zu hinterfragen ist. So warnt beispielsweise der italienische Wissenschaftler Massimo Maggini vor "einer Arbeitsgesellschaft ohne Arbeit und einer Wachstumsgesellschaft, in der das Wachstum ausbleibt". Es geht also um nicht weniger, als das große Ganze ins Visier zu nehmen und die heutigen Herausforderungen auf einer neuen Ebene neu zu kontextualisieren.
Immer höher, schneller, weiter? taz 26.12.11

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige