think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2023

© Dr. Nadja Rosmann 2023
Impressum / Datenschutz

Gesundheitsmanagement lohnt sich

Die Zeit beleuchtet in einem Beitrag, wie sehr Unternehmen und ihre Mitarbeiter von einem professionellen Gesundheitsmanagement profitieren können. Eine Studie der Texas A&M University, in der verschiedene betriebliche Gesundheitsprogramme verglichen wurden, illustriert, dass sich auf diesem Wege die krankheitsbedingten Kosten senken lassen, während sich gleichzeitig die Produktivität der Mitarbeiter sowie die Arbeitsmoral verbessern. Das Unternehmen Johnson&Johnson beispielsweise sparte durch Gesundheitsprogramme innerhalb von zehn Jahren rund 250 Millionen Dollar an Gesundheitsausgaben. Eine Untersuchung der Unternehmensberatung Towers Watson kommt zur Feststellung, dass die Kündigungsrate in Firmen mit Gesundheitsprogrammen bei lediglich neun Prozent liege, eine Zahl, die deutlich unter der Quote anderer Firmen bleibt. Beim Softwareunternehmen SAS sank die Kündigungsquote sogar auf vier Prozent. Damit Gesundheitsmanagement funktioniert, braucht es laut Texas A&M University Führungskräfte, die sich aktiv für entsprechende Programme einsetzen und so zur Teilnahme motivieren. Auch müssen die Programme auf die Ziele und die Identität des jeweiligen Unternehmens abgestimmt sein, und es muss genügend Zeit für ihre Umsetzung eingeplant werden. Auch sollten die Angebote kostengünstig sein und zu Zeiten stattfinden, die eine Teilnahme für die Mitarbeiter erleichtern.
Fitte Mitarbeiter machen sich bezahlt, Zeit online 28.12.12

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe August bis Oktober 2022 mit dem Thema Das Heilige und die offene Gesellschaft

Anzeige