think.work.different

Mindfulness und eine neue Bewusstseins-Kultur in Alltag und Business

© Dr. Nadja Rosmann 2022

© Dr. Nadja Rosmann 2022
Impressum / Datenschutz

Wieder zum eigenen Takt finden

Urlaub ist nicht gleich Urlaub, sagt der Burn-out-Experte Michael Sadre Chirazzi-Stark, Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Asklepios-Westlinikums in Hamburg. Der Mediziner rät beispielsweise dazu, die Auszeiten aus dem Joballtag gemäß der eigenen Persönlichkeit zu planen. Wer im Job sehr extrovertiert arbeite, tue gut daran, im Urlaub nicht auch noch dem Aktionismus zu frönen. Vor allem Menschen in helfenden Berufen tue es gut, sich in den Ferien einmal selbst bemuttern zu lassen. Der Urlaub solle dabei nicht nur ein Gegengewicht zu einseitigen Ausrichtungen im Job darstellen, sondern es auch ermöglichen, wieder zu einem eigenen Zeitrhythmus zu finden. Auch rät der Experte vom Urlaub auf Balkonien ab, denn häufig erleben seiner Einschätzung nach Menschen, die im Urlaub zu Hause bleiben, kaum einen Unterschied zwischen Arbeitsalltag und Ferien. Ein ganz grundsätzliches Problem, dass viele erschöpft in die Ferien aufbrechen lasse: Dem menschlichen Bedürfnis nach rein körperlicher Erholung wird längst durch Arbeitszeitregelungen, anatomisch geprüfte Arbeitsplätze und den Arbeitsschutz insgesamt Rechnung getragen - die mentale Belastung im Job hingegen, die zu immer höheren Raten an Burn-out-Erkrankungen und psychischen Krankheiten führt, wird hingegen noch kaum im Betriebsalltag berücksichtigt.
Urlaub zu Hause? Keine gute Idee, SZ 17.4.11

Stacks Image 3
Stacks Image 3
Buch-Tipps
Meine beiden Bücher, die ich mit Paul J. Kohtes geschrieben habe.

Anzeige

evolve - Magazin für Bewusstsein und Kultur, Ausgabe Februar bis April 2022 mit dem Thema Wir leben zwischen den Zeiten - Menschliche Qualitäten, die es jetzt braucht

Anzeige